Sternstunden

- das was das Thema der Adventsandacht des 6. Jahrgangs am 09. Dezember.

Mit den alljährlichen klassenübergreifenden Andachten wollen wir uns im Rahmen des Religionsunterrichts auf die besinnliche Adventszeit einstimmen und den Schülerinnen und Schülern den eigentlichen Sinn von Weihnachten wieder stärker ins Bewusstsein bringen. Die Andacht wurde sehr schön musikalisch von den Sechstklässlern begleitet.

„Sterne gibt es im Advent vermehrt an vielen Stellen. Sie leuchten bei einem klaren Himmel in der Nacht. 

Menschen benutzen sie als Weihnachtssterne zur Dekoration in Fenstern, in Klassenzimmern, in Schaufenstern oder als Straßenbeleuchtungen. Es kommt ein Stern in der Weihnachtsgeschichte vor.

 Der Stern, der über der Krippe steht und den Menschen den Weg zu Jesus zeigt. Wir denken oft, Sternstunden müssten ganz besondere, großartige Ereignisse sein. Dabei gibt es sie auch im Alltag! Und oft werden sie gar nicht bemerkt. 

Ein Mensch kann für uns zum Stern werden, weil er unser Leben froher und heller macht. Weil er offen auf uns zugeht, uns annimmt. Weil er ein Auge für unsere Probleme hat. Weil er ein Herz für uns hat. Weil er ein gutes Wort für uns hat.“


(Fro)

  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}