Skifreizeit

Traditionell findet jedes Jahr im Januar/Februar die Skifreizeit der Realschule Bad Iburg statt. Ca. 60–70 Schüler der siebten, achten und neunten Klassen fahren für acht Tage ins Ahrntal nach Südtirol. Ein uns bekanntes und sehr zuverlässiges Busunternehmen bringt uns sicher in das Skigebiet Klausberg.

Begleitet werden die Schüler von mehreren Lehrkräften und externen Skilehrern, welche zumeist ehemalige Schüler der Realschule sind. Die Pension „An der Wiese“ liegt in der Nähe des Skilifts und bietet schöne Zimmer und tolles Essen in Form von Vollpension. Im Skigebiet Klausberg haben Anfänger sowie Könner die Möglichkeit, sich auf der Piste auszutoben. Die kleinen Skigruppen werden leistungshomogen eingeteilt und professionell betreut. Zudem wird ein vielfältiges Abendprogramm in Form von Spieleabenden, einer Hausrallye und dem Besuch einer Après-Ski-Bar gestaltet. Neben dem Skifahren ist auch das soziale Lernen ein wichtiger Aspekt dieser Skifreizeit.

Vorbereitet wird die Ski-AG durch eine wöchentlich stattfindende Skigymnastik, bei der die Kinder sportlich vorbereitet werden. Außerdem betreuen die Mitglieder der Ski-AG sowie deren Eltern die Cafeteria des Hobbymarktes, der alljährlich im November in der Realschule Bad Iburg stattfindet. Die hohen Anmeldezahlen seit über 15 Jahren bestätigen die große Beliebtheit der Ski-AG und sind gleichzeitig Ansporn für ein langes Beibehalten dieses besonderen Ereignisses.