Organisation Schuljahresende und Schuljahresanfang

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich hoffe, dass es allen gut geht!

Ein außergewöhnliches Schuljahr, das alle Beteiligten vor besondere Herausforderungen gestellt hat, geht zu Ende.

Sicherlich hat das „Lernen zu Hause“ und der rotierende Präsenzunterricht die Schüler*Innen und Kolleg*Innen mit stark veränderten Rahmenbedingungen konfrontiert. Hygienepläne, Wegepläne, veränderte Stunden- und Pausenpläne haben den schulischen Alltag umgekrempelt. Unter besonderer Belastung haben auch die Elternhäuser gestanden. Die Kinder  befanden sich zwischen 2 und 3 Monaten zu Hause und mussten vollumfänglich betreut werden. Es galt für die Eltern den Tagesablauf der Kinder neu zu rhythmisieren, das „Lernen zu Hause“ im Blick zu haben oder Konflikte schulischen            Ursprungs zu bearbeiten. Dies hat manche Elternhäuser an die Grenze des Zumutbaren geführt.

Ich bedanke mich nochmals ganz herzlich bei allen Beteiligten, Schüler*Innen, Eltern/Erziehungsberechtigten und             Kolleg*Innen für ihr außergewöhnliches Engagement, die hohe Disziplin und die Nachsichtigkeit bei Schwierigkeiten.        Gemeinsam haben wir das Corona- Schulhalbjahr gemeistert. Vielen Dank!

Wie geht es weiter? Bis zum Schuljahresende wird der rotierende Präsenzunterricht fortgesetzt. Am letzten Schultag,      Mittwoch der 15.07.2020, erfolgt die Zeugnisausgabe für alle Schüler*Innen. Die erste Gruppe kommt in der 1 bis 3 Stunde zur Zeugnisausgabe. In der 5. und 6. Stunde erfolgt dann die Zeugnisausgabe für die zweite Gruppe. Wir verfahren in      dieser Art und Weise, um am Montag und Dienstag noch Regelunterricht für die Kinder vorzuhalten. Ich bitte um Ihr       Verständnis. Wir brauchen z.Z., aber auch in den nächsten Schuljahren, möglichst viel Unterrichtszeit um Verpasstes       aufzuholen. Bitte sorgen Sie für die An- und Abfahrt Ihrer Kinder zur Schule. Die Busse fahren, manchmal zu leicht           veränderten Zeiten. Unter www.vos.info finden Sie die aktuellen Fahrzeiten der Busse. Weiter gilt, dass es gut ist, wenn die Schüler*Innen nicht den ÖPNV nutzen. Schicken Sie ihre Kinder zu Fuß, mit dem Rad oder bringen Sie Ihr Kind zur Schule.

Mit der Zeugnisausgabe ist das Schuljahr beendet.

Wie sieht der Neustart aus? Das Kultusministerium plant z.Z. verschiedene Szenarien. Das Wunschszenarium aller an    Schule Beteiligten gestaltet sich in der Form, dass nach den Sommerferien im Normalbetrieb wieder begonnen wird. Wir würden dann in der 1. und 2. Stunde in den Klassen 6 bis 10 mit Klassenlehrer*Innenunterricht beginnen und dann nach Plan vorgehen.

Die Einschulung des neuen Jahrgangs 5 findet auch bereits am ersten Schultag statt. Eine Feier im gewohnt festlichen     Rahmen ist leider nicht möglich. Der Einschulungstag findet ohne Eltern statt und beginnt am 27.08.2020 um 10 Uhr im Klassenverband. Die Schüler*Innen des neuen Jahrgangs 5 haben bis zum Ende der ersten vollen Unterrichtswoche      überwiegend Klassenlehrer*innenunterricht. Dieser endet immer nach der 5. Stunde.

Ob dieses Wunschszenarium in Erfüllung geht und alle Schüler*Innen am 27.08.2020 in der Schule zum Unterricht            erscheinen dürfen, müssen wir abwarten. Zunächst gehen wir aber davon aus. Die Schulleitung wird in der letzten            Ferienwoche alle Schüler*Innen sowie Eltern und Erziehungsberechtigten über die Modalitäten des Neustarts informieren. Bitte beachten Sie dafür die Mitteilungen auf iserv.

Am Ende möchte ich mit einer Bitte schließen: Schauen Sie mit Wohlwollen und Nachsicht auf die Zeugnisnoten ihrer      Kinder. Das letzte Schulhalbjahr war auch für die Kinder eine besondere Belastung. Manche Spätstarter*In hatte nicht mehr die Möglichkeit, den Kurs im zweiten Halbjahr zu korrigieren. Mancher Ausrutscher in einem Test oder einer         Klassenarbeit konnte nicht mehr ausgebügelt werden. Freuen Sie sich, dass ihr Kind bei guter Gesundheit ist. Freuen Sie sich auf das neue Schuljahr in einem hoffentlich geordneten Rahmen, in dem sich Ihr Kind neu beweisen kann. Denken Sie auch immer an die eigene Schulzeit, das relativiert so manche emotionale Aufwallung.

 

Das Kollegium und die Schulleitung der Realschule Bad Iburg freuen sich auf das neue Schuljahr mit Ihren Kindern und auf Ihr Engagement als Eltern und Erziehungsberechtigte.

Ich wünsche allen erholsame Ferien. Bleiben Sie gesund! Bleibt gesund!

 

Beste Grüße

Dirk Th. Jansen

-Rektor der Realschule Bad Iburg-